Schmuck, Münzen oder Barren – welche Entscheidung ist besser

Schmuck hat neben dem reinen Materialwert für Gold und Edelsteine auch einen relativ hohen Anteil an Herstellungs- und Vertriebskosten abzudecken. Je nachdem, wie lange ein Goldschmied für Herstellung eines Schmuckstückes gebraucht hat und wie viele Juwelen verarbeitet wurden umso mehr entfernt sich der Verkaufspreis vom reinen Goldwert. Je höherwertiger ein Schmuckstück ist, je mehr es einen künstlerischen Wert besitzt umso schwieriger wird es einen Kunden zu finden und dieses zeitnah zu veräußern.

Goldbarren – hoher Materialwert – geringe Herstellungskosten

Wer Gold nur als Renditeobjekt betrachtet und verwendet, für den eignen sich Goldbarren am besten, denn dir Marktpreis liegt nahe am Materialpreis, die Preise zwischen An & Verkauf liegen nahe beieinander.

Ein Standardbarren hat ein Gewicht von 12,4 kg mit einem  entsprechend hohen  Wert. Diesen können sich allerdings nur die wenigsten privaten Anleger leisten. Aus diesem Grund bietet das GOLDHAUS.INGOLSTADT  Stückelungen  ab 0,1 bis 1 kg an. Diese stammen meist von bekannten Herstellern, wie  Umicore, Heraeus, Degussa oder PIM .

Experten empfehlen jedoch nicht in Kleinstbarren zu investieren, wenn man diese zu Hause lagern möchte. Denn erst ab mehr als 5 gr liegen die Preise für den An- und Verkauf nicht mehr so weit auseinander.  Kleinste Barren lassen sich deshalb nur nach einem längeren Kursanstieg wieder  mit Gewinn verkaufen. Ausnahme unser Bonusgoldprogramm+ . Allerdings lassen sich in schwierigen Zeiten oder in Ländern mit galoppierender Inflation kleine Barren besser in kleine Geldeinheiten oder Güter des täglichen Bedarfs tauschen.

PIM Goldbarren

Goldmünzen – Preise liegen über dem Materialwert

Man unterscheidet in:

  1. Sammlermünzen
  2. Anlagemünzen – die sogenannten Barrenmünzen oder Bullionmünzen

Für den Geldanleger sind Anlagemünzen eher geeignet, denn diese lassen sich rasch in Geld umwandeln. Sammlermünzen liegen oft weit über dem Materialpreis und lassen sich nur unter Sammlern zu einem ideellen numismatischen Wert in Geld umwandeln, und dass geht meistens nicht von heute auf morgen.

International anerkannte Goldmünzen sind zb:

  • Eagle
  • Krügerrand
  • Maple Leaf
  • Philharmoniker
  • Britannia
  • Känguruh

Goldmünzen verfügen über eingeprägte Motive, und das macht sie gegenüber Barren fälschungssicherer. Deshalb bieten wir im GOLDHAUS.INGOLSTADT nur LBMA-zertifizierte Goldbarren an. Falls Sie in Münzen investieren möchten, empfehlen wir Münzen in ganzen Unzen (ca 31,1gr Feingold), da in dieser Gewichtseinheit die geringsten Handelsspannen abgedeckt werden.

Krügerrand Goldmünze

Münzen oder Barren kaufen?

Grundsätzlich gilt:  Barren lohnen sich vor allem für größere Beträge. Insbesondere bei größeren Stückelungen gibt es für das Geld das meiste Gold, da hier die festen Herstellungskosten weniger ins Gewicht fallen. Bei kleineren Stückelungen hingegen zahlen Anleger höhere Aufschläge auf dem reinen Goldwert. Die Faustregel lautet: je geringer das Gewicht des Barrens, desto höher der prozentuale Aufschlag. Eine Kompensation des höheren Preises ist kurz- bis mittelfristig über unser BONUSGOLDPROGRAMM realisierbar – dieses bietet mittel- bis langfristig die höchsten Gewinnaussichten

Dies betrifft den Käufer beim Münzenkauf noch viel deutlicher. Hier geht die Preisspanne zwischen kleinen Münzen ( 1/10, ¼ , ½ Unzen)  und schwereren Goldmünzen, wie 1 Unzenmünzen noch deutlicher auseinander. Beliebte Ein-Unze-Münzen sind beispielsweise:

  • Maple Leaf – Kanada
  • Krügerrand – Südafrika
  • American Eagle – USA
  • Philharmoniker – Österreich
  • Nugget – Australien

Zusammenfassend ist festzustellen:

Es lohnt sich  in Goldbarren und in schwerere Münzen  zu investieren. Dabei muss bei kleineren Gewichtseinheiten berücksichtigt werden, dass hier die Herstellungskosten im Verhältnis zum Materialwert deutlich höher sind. Wer  in Münzen investieren möchte, sollte  Ein-Unzen-Münzen wählen.

Im GOLDHAUS.INGOLSTADT im Birnbaumhäusl sind wir jedoch eher auf Barren spezialisiert –  Münzen können auf Anfrage bestellt werden.